Termine Digital Business Trends Südtirol 2019

DBT Südtirol lädt regelmäßig zum Meinungsaustausch und Networking im real life und eröffnet Diskussionen mit Expertinnen und Experten über Markenentwicklungen, Technologien und Innovationen.​​​​​​

11. April 2019

Künstliche Intelligenz: Heilsbringer oder Hype?

Künstliche Intelligenz (KI) gilt als eine der disruptivsten Technologien für die nähere Zukunft. Noch relativ unsichtbar hält sie derzeit Einzug in unser Privat- und Berufsleben. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von Chatbots und Empfehlungssystemen über Fabriksroboter bis zu Übersetzungstools, smarten Einkaufsberatern oder der medizinischen Diagnostik.

Autonome Autos kommunizieren mit Verkehrszeichen. Gurkenbauern sortieren mithilfe von KI ihr Gemüse automatisch nach der Größe, indem es auf dem Fließband fotografiert wird. Außerdem kann der Betrieb von Windparks oder die Verfügbarkeit von Zügen erhöht werden. In manchen Bereichen lassen sich Erkenntnisse, die mit künstlicher Intelligenz aus den eigenen Daten gezogen werden, auch verkaufen. So ergeben sich ganz neue Geschäftsmodelle.

Wie in der Technologiebranche generell – und im Speziellen in der Forschung – werden diese Entwicklungen hauptsächlich von Männern dominiert und vorangetrieben. Die künftigen Anwender sind aber, je nach Einsatzgebiet, oftmals Frauen. Welche Auswirkungen hat das und wie können die unterschiedlichen Bedürfnisse und Präferenzen optimal berücksichtigt werden? 

Welche Branchen müssen beim Thema Künstliche Intelligenz besonders rasch handeln? Welche neuen Märkte entstehen derzeit? Bleibt der Mensch tatsächlich der Letztentscheider? Wie lassen sich mögliche Gefahren und Fehlentwicklungen rechtzeitig erkennen? Und welche Chancen bieten sich für Klein- und Mittelbetriebe? 


Kontakt:

Verena Del Rosso
Tel +39 (0471) 081550  
info@suedtirolonline.com

Keynote und Podium:

Christoph Holz ist Ingenieur, Informatiker und Raumfahrttechniker, ausgezeichnet mit dem „Innovationspreis des Landes Tirol“. Das von ihm gegründete Unternehmen „holzweg“ war Österreichs erste Internet-Agentur und somit erste Anlaufstelle für viele große Betriebe. Durch sein Know-How investiert er als Business Angel in Start-ups der Bereiche co-living, künstliche Intelligenz und Blockchain. 

Elia Plunger ist Mitglied der Geschäftsleitung von ACS Data Systems und für die Optimierung und Digitalisierung der internen und externen Prozesse des Unternehmens verantwortlich. Er schloss sein Studium an der Universität Bocconi in Mailand ab. Seine berufliche Laufbahn begann er in der Finanzbranche bei Barclays und JP Morgan und lebte längere Zeit in England, den USA, Schweden, Deutschland und der Schweiz.

Werner Taschler ist COO & Product-Manager bei INFOMINDS. Er begann seinen beruflichen Werdegang vor über 30 Jahren und ist seither selbst als Programmierer von ERP-Softwarelösungen tätig. Ende der 90er Jahre wechselte er in die Beratung und das Management und ist seither maßgeblich an der Weiterentwicklung der ERP-Software RADIX beteiligt Er unterstützt viele Firmen im In- und Ausland bei der Optimierung und der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse.

Tiziano Tresanti ist Gründer, CEO & CIO von airpim. Seine Karriere startete er beim IT Unternehmen Brennercom.
Aufgrund seiner Erfahrung in Computernetzwerkarchitekturen und Internet Sicherheitssystemen, war Tresanti für die Internetdienste der Brennercom verantwortlich. 2009 gründete er das Unternehmen airpim, mit Spezialisierung auf Identity Management und unterstützt dadurch Betriebe in der Verwaltung und beim Schutz digitaler sowie nicht-digitaler Daten von Personen und Dingen. 

Empfehlen & Verbreiten Facebook Twitter
Load more