Qualcomm-Auflagen erhöhen Wettbewerb bei Smartphone-Chips

2019-05-22 14:32:00

In einem Urteil, das die Machtverhältnisse im Geschäft mit Smartphone-Chips verschieben könnte, hat ein US-Gericht Auflagen für den führenden Anbieter Qualcomm verfügt. Die zuständige Richterin in Kalifornien verbot es Qualcomm unter anderem, Chip-Lieferungen vom Erwerb einer separaten Patentlizenz abhängig zu machen.

Aktie des Unternehmens verlor zeitweise rund 13 Prozent

US-Regierung gewährt Aufschub für Kooperation mit Huawei

2019-05-21 13:31:00

Im Streit um den Ausschluss des Netzausrüsters Huawei vom US-Markt hat die Regierung in Washington einen Aufschub von drei Monaten für Technologieexporte an den chinesischen Konzern gewährt. Bis zum 19. August dürfen US-Unternehmen wie Intel oder Qualcomm ihre Produkte weiter an Huawei liefern, teilte Handelsminister Wilbur Ross mit. Daher dürften auch Huawei-Produkte weiter genutzt werden.

Der Aufschub gilt nicht für neue Produkte

Google schränkt Zusammenarbeit mit Huawei ein

2019-05-20 11:53:00

Nachdem Huawei auf eine schwarze Liste der US-Regierung gekommen ist, schränken Google und andere amerikanische Technologiekonzerne ihre Zusammenarbeit mit dem chinesischen Netzausrüster und Smartphone-Anbieter ein. So hätten Chipkonzerne wie Qualcomm, Broadcom und Xilinx ihren Mitarbeitern mitgeteilt, dass Huawei bis auf weiteres nicht beliefert werde, so der Finanzdienst Bloomberg am Montag.

Google ist für Huawei ein wichtiger Partner

Österreich ermöglicht fünf Firmen Start-up-Lehre in Singapur

2019-05-17 12:12:00

Fünf heimische Unternehmen bekommen im Herbst die Chance, zehn Wochen lang in Singapur in der Start-up-Schmiede der Universität NUS (National University of Singapore) mitzuarbeiten. Ausgewählt werden bis Ende Juni Start-ups oder KMU, die in den südostasiatischen Markt hineinwachsen wollen, wie WKÖ-Präsident Harald Mahrer am Freitag in Singapur sagte.

WKÖ-Präsident Harald Mahrer weilt derzeit in Singapur

Wien startet Forschungsinitiative zu "Digitalem Humanismus"

2019-05-16 14:12:00

Mit 320.000 Euro fördert die Stadt Wien Forschungsprojekte, die den Mensch in den Mittelpunkt von Digitalisierungsansätzen stellen. Angesichts zunehmend besorgniserregender, nicht unbedingt demokratiefördernder Tendenzen in Entwicklung und Einsatz neuer Technologien, wolle man das Feld "nicht nur den 'Nerds' überlassen", so Wissenschaftsstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ).

Das Feld soll nicht nur Nerds überlassen werden

Quantencomputer lagert Arbeit aus und kontrolliert sich selbst

2019-05-15 19:00:00

Innsbrucker Physiker haben für die Simulation einer komplexen physikalischen Fragestellung ihren Quantencomputer dazu gebracht, auf klassischem Weg effizient lösbare Arbeiten sozusagen in die Cloud auszulagern und von einem konventionellen PC erledigen zu lassen. Zudem schafften sie es erstmals, dass ihr Quantenrechner sein Ergebnis selbstständig überprüft, berichten sie im Fachjournal "Nature".

Eine neue Methode ermöglicht leistungsfähige Quantensimulation

SAP will wieder vermehrt eigene Aktien zurückkaufen

2019-05-15 12:52:00

Nach milliardenschweren Zukäufen in den vergangenen Jahren will der deutsche Softwareriese SAP künftig wieder mehr Geld für den Rückkauf eigener Aktien ausgeben. "Wir werden unsere Mittelverwendung diszipliniert fortsetzen und prüfen unter anderem ein mehrjähriges Aktienrückkaufprogramm", sagte SAP-Chef Bill McDermott bei der Hauptversammlung am Mittwoch in Mannheim.

SAP will über Restrukturierung nachdenken

Mobiles Datenvolumen auch 2018 massiv gestiegen

2019-05-14 12:54:00

Das mobile Datenvolumen in Österreich ist auch 2018 massiv gestiegen. Nach einer Milliarde Gigabyte (GB) 2017 waren es vergangenes Jahr bereits 1,6 Mrd. GB. "Es vergeht kein Jahr ohne Datenrekord", sagte Lothar Roitner, Geschäftsführer des Fachverbands der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) in einer Pressekonferenz. Zum Vergleich: 2015 waren es erst 319 Millionen GB.

Vergangenes Jahr waren es 1,6 Mrd. Gigabyte

Infineon forscht an Technologie für kleinere Chips

2019-05-13 16:14:00

Unter dem Namen UltimateGaN ist am Montag in Villach ein neues, europäisches Forschungsprojekt unter der Leitung Infineon Austria gestartet worden. Ziel ist es, kleinere, energieeffiziente Chips zu marktfähigen Kosten zu entwickeln und zu produzieren. 48 Mio. Euro werden in den nächsten drei Jahren investiert.

Es wird auch an der Effizienz gefeilt

EU deckelt ab Mittwoch Auslandstelefonate mit netto 19 Cent

2019-05-13 14:19:00

Nachdem Roaming-Gebühren für Telefonate aus EU-Ländern ins Heimatland schon im Sommer 2017 abgeschafft wurden, werden nun auch Telefonate und SMS vom Heimatland ins EU-Ausland deutlich billiger. Ab Mittwoch (15. Mai) sind die Gebühren für Konsumenten aufgrund einer EU-Verordnung gedeckelt - in Österreich für Anrufe mit maximal 22,8 Cent (inklusive Mehrwertsteuer) pro Minute und 7,2 Cent pro SMS.

Die Vorschriften gelten nur für Privatkunden

Datenschutzrat zerpflückt Speicherpflicht "auf Vorrat"

2019-05-10 12:02:00

Zum Digitalsteuerpaket der ÖVP-FPÖ-Regierung gibt es nach Ablauf der Begutachtungsphase mehrere kritische Stellungnahmen. Der beim Justizministerium angesiedelte Datenschutzrat der Republik Österreich zerpflückte die Speicherpflicht von IP-Adressen "auf Vorrat". Diese sei nicht verhältnismäßig, besser wäre eine anonymisierte Speicherung oder Werbeverträge für die Bemessung heranzuziehen.

Es gibt mehrere kritische Stellungnahmen

Start-up-Investoren bereiten sich auf Börsenabschwung vor

2019-05-09 15:51:00

Die Gründerszene in den USA und Europa hat in den vergangenen Jahren von hohen Investments profitiert. "Die Bewertungen und Finanzierungsrunden sind derzeit sehr hoch. Wenn es an den Aktienmärkten bergab geht, wird dies auch auf die Finanzierung von Start-ups durchschlagen", sagte Nicola McClafferty vom Risikokapitalgeber Draper Esprit am 9. Mai bei der Pioneers-Konferenz in Wien.

Schramböck stellte Details zum neuen Start-up-Paket der Regierung vor

Deutsche Telekom kritisiert 5G-Auktion und lobt Österreich

2019-05-09 11:41:00

Der Chef der Deutschen Telekom, Tim Höttges, hat die Bedingungen der bereits seit fast zwei Monaten laufenden deutschen Auktion um 5G-Mobilfunkfrequenzen scharf kritisiert. "Ich frage mich, ob es wirklich richtig war, dass 100 Megahertz für Unternehmen außerhalb der Telekombranche reserviert wurden", sagte der Manager am Donnerstag in einer Telefonkonferenz. Die Vergabe in Österreich lobte er.

Die Magenta-Mutter hat zu Jahresbeginn mehr verdient

Google bringt Gesichtserkennung ins vernetzte Zuhause

2019-05-08 11:45:00

Google setzt als erster Tech-Konzern Gesichtserkennung im vernetzten Zuhause ein und riskiert damit neue Kritik von Datenschützern. Der Internet-Konzern stellte einen smarten Lautsprecher mit Display und Kamera vor, der die Anzeige daran anpassen kann, wer gerade vor ihm steht.

Google-Chef Sundar Pichai bei der aktuellen I/O-Konferenz

Energie Steiermark steigt bei deutschem Start-up "homee" ein

2019-05-07 13:28:00

Die Energie Steiermark beteiligt sich in Deutschland mit 50 Prozent an einem Start-up für vernetzte Haushaltsgeräte. Der steirische Landesenergieversorger und das deutsche Unternehmen Codeatelier aus Stuttgart starteten dafür das gemeinsame Joint Venture "homee GmbH", wie die Energie Steiermark mitteilte.

Würfel ermöglicht Steuerung von Geräten und Sensoren im Haushalt
Empfehlen & Verbreiten Facebook Twitter
Load more