TU-Forscher flicken Datenlecks an zwei Blockchain-Stellen

2019-07-22 12:05:00

Zwei potenzielle Datenlecks in Blockchain-Anwendungen konnten Wissenschafter der Technischen Universität (TU) Wien in Kooperation mit Softwareanbietern flicken. Das teilte die Uni am Montag mit. Die neuen kryptografischen Methoden, die bestimmte Bitcoin-Transaktionen sicherer machen, wurden im vergangenen Herbst gegründeten Blockchain-Forschungslabor der TU entwickelt.

Mehrere Geschäftsabschlüsse werden zu einer Transaktion zusammenfasst

Aus für Pioneers-Festival für Start-ups in der Hofburg

2019-07-19 14:28:00

Die seit neun Jahren stattfindende Start-up-Veranstaltung Pioneers-Festival wird eingestellt. Der börsennotierte Eigentümer startup300 AG, der den Veranstalter JFDI GmbH im Vorjahr übernommen hat, kündigte nun das Ende für dieses jährliche Parade-Event der Start-up-Szene in der Wiener Hofburg an.

Ursache sind die hohen Kosten

Microsoft steigert Gewinn und Umsatz dank Cloud-Boom kräftig

2019-07-19 11:43:00

Das florierende Cloud-Geschäft und das nahende Ende des Betriebssystems Windows 7 haben das Wachstum von Microsoft angekurbelt. Der Umsatz des weltgrößten Softwarekonzerns stieg im Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr 2018/19 um 14 Prozent auf 125,8 Mrd. Dollar (112,16 Mrd. Euro). Der Nettogewinn sprang um gut ein Fünftel auf 36,8 Mrd. Dollar, wie der US-Konzern mitteilte.

Microsoft dank florierender Cloud-Dienste auf Erfolgskurs

Politik will Facebook-Geld vorerst blockieren

2019-07-18 12:30:00

Facebook muss sich auf massiven Widerstand gegen seine Pläne zur Einführung einer Digitalwährung einstellen. Nicht nur Aufseher haben Vorbehalte. "Es gibt schwere Bedenken", sagte der deutsche Finanzminister Olaf Scholz (SPD) am Mittwoch beim G-7-Treffen in Chantilly bei Paris und verwies auf die dort versammelten Finanzminister und Notenbankchefs der sieben wichtigsten Industriestaaten.

Facebooks Kryptowährung Libra stößt auf Vorbehalte

Telekom Austria im 2. Quartal nach Delle mit Gewinnanstieg

2019-07-17 12:49:00

Die börsennotierte teilstaatliche Telekom Austria hat im zweiten Quartal 2019 den Nettogewinn um 20,4 Prozent auf 70 Mio. Euro gesteigert. Im Vorjahresquartal hatte es aufgrund von Markenwertabschreibungen einen Gewinneinbruch gegeben. Im Halbjahr ist die Erholung beim Gewinn noch deutlicher, über sechs Monate gab es ein Plus von 80,2 Prozent auf 155,9 Mio. Euro, teilte das Unternehmen mit.

Die Telekom Austria ist wieder auf Gewinnkurs

Logistiker schliessen sich zu Blockchain-Projekt zusammen

2019-07-16 14:05:00

Heimische Logistiker wollen ihre Prozesse stärker digitalisieren und schließen sich daher zu einem Blockchain-Projekt zusammen, mit dem pro Jahr rund 75 Millionen Prozesse automatisiert und rund 12 Millionen Blätter Papier eingespart werden sollen. Unter Einsatz einer Blockchain sollen so für die gesamte Branche Kosten reduziert sowie Zeit und Ressourcen gespart werden.

Blockchain hat

Amazon bei F&E-Ausgaben weltweit Erster, voestalpine 419.

2019-07-15 11:21:00

Die 500 Großkonzerne mit den weltweit höchsten Forschungs- und Entwicklungsausgaben haben laut einer EY-Studie ihre Innovationsausgaben im Jahr 2018 um rund 10 Prozent erhöht. Der US-Internetriese Amazon steigerte seine F&E-Ausgaben um 27 Prozent auf umgerechnet 24,4 Mrd. Euro und erreichte erneut Platz eins. Die heimische voestalpine (Platz 419) und Andritz (478) schafften es auch ins Ranking.

Der Online-Riese steckt auch viel Geld in Entwicklung

AT&S will eine Milliarde Euro investieren

2019-07-12 12:35:00

Nächste strategische Wachstumsschritte sowie weitere Investitionen in innovative Technologien sind vom AT&S-Konzern des Industriellen Hannes Androsch zuletzt schon angedeutet worden. Nun gab der Leiterplattenbauer bekannt, in den kommenden fünf Jahren eine Milliarde Euro investieren zu wollen. In Chongqing in China wird ein neues Werk gebaut, teilte AT&S am Donnerstagabend mit.

Der Produktionsstart ist für Ende 2021 geplant

Ablenkung total - Gehirn im digitalen Dauerstress

2019-07-11 13:40:00

Henriette zögert, als sie in die winzige Kabine klettern soll. Wenig später sitzt die Zweijährige auf dem Schoß ihrer Mutter. Die Augen leuchten. Vor ihr steht ein Bildschirm, ein Film läuft. Plötzlich horcht sie auf. Etwas summt, ähnlich wie ein Handy. Was Henriette nicht weiß: Eine Spezialkamera für Eye-Tracking zeichnet ihre Augenbewegungen und die Pupillengröße auf.

Viele Kinder verlassen die analoge Richtung digitale Welt

Österreicher fotografieren im Urlaub viel und sichern wenig

2019-07-10 12:23:00

Die Österreicher fotografieren im Urlaub viel, sichern davon aber nur wenig ab. Das ist die Conclusio einer Umfrage vom Marketagent für die Elektronikkette Hartlauer, für die 500 Personen im Alter zwischen 14 und 69 im Juni online befragt wurden. Besonders gerne werden Urlaubserinnerungen demnach mit dem Handy abgelichtet.

14 Prozent denken an den Erwerb eines neuen Smartphones

Quantencomputer: Google arbeitet mit Jülich zusammen

2019-07-09 11:57:00

Quantencomputer gelten als die Rechner der Zukunft - sie sollen um ein Vielfaches leistungsstärker und deutlich sicherer sein als die derzeit geläufigen digitalen Computer. Eine Partnerschaft mit dem Schwerpunkt Quantentechnologien und Quantenalgorithmen haben nun das Forschungszentrum Jülich (Nordrhein-Westfalen) und der IT-Gigant Google geschlossen.

Seit Jahren arbeiten Forscher weltweit an der Entwicklung dieser Computern

Ins WLAN ohne Anmeldung: Zugangsdaten in Musik "versteckt"

2019-07-09 9:55:00

Im Kaufhaus ins WLAN, ohne sich aktiv anmelden zu müssen? Das wäre möglich, wenn in der eingespielten Hintergrundmusik die Zugangsdaten steckten und das Smartphone diese heraushörte. Forscher der ETH Zürich haben dafür eine Methode entwickelt.

In der Musik stecktder Code

SAP-Vorstand fordert mehr Mut und Tempo für digitalen Wandel

2019-07-08 13:57:00

Der digitale Wandel in Deutschland braucht nach Ansicht von SAP-Vorstand Christian Klein mehr Mut und mehr Tempo. "Ich denke, es ist ganz wichtig, diesen Wandel jetzt anzugehen und die Vorteile zu sehen und weniger die Risiken", sagte Klein der Deutschen Presse-Agentur.

Die Infrastruktur ist essenziell

5G - Huawei streckt Fühler nach Österreich aus

2019-07-05 12:19:00

Der 5G-Ausbau in Österreich, der die heimische Telekombranche Schätzungen zufolge rund 3 Mrd. Euro kosten soll, erweckt auch international Begehrlichkeiten. Der chinesische IT-Konzern Huawei signalisiert jedenfalls Interesse. Angeblich eröffnet das Unternehmen im Oktober ein Forschungszentrum in Wien, schreibt der "Kurier" in seiner Freitagsausgabe.

Ex-Kanzler Kurz, Ex-Wirtschaftsministerin Schramböck mit Huawei-Chef Guo Ping

Samsung mit Gewinneinbruch - Handelsstreit belastet

2019-07-05 11:06:00

Der Technologieriese Samsung fährt das dritte Quartal in Folge weniger Gewinn ein und kämpft weiter mit einer Übersättigung des Chipmarkts und den US-Sanktionen gegen seinen wichtigen Kunden Huawei. Der Betriebsgewinn sei im zweiten Quartal vermutlich um 56 Prozent auf umgerechnet 4,93 Mrd. Euro eingebrochen, der Umsatz um 4,2 Prozent auf 42,45 Mrd. Euro gesunken, teilte Samsung am Freitag mit.

Samsung - Chipmarkt ist übersättigt
Empfehlen & Verbreiten Facebook Twitter
Load more