Der CMO als neuer IT-Leiter?

von: Christoph Hammer, NAVAX Unternehmensgruppe

Im Jahr 2017 wird der CMO mehr Geld für IT ausgeben als der CIO. Die Marketing Abteilung hat damit ein höheres Budget für IT als es die IT Abteilung selbst hat.

Auf den ersten Blick ist diese Veränderung überraschend. Auf den zweiten Blick viel weniger. Das Marketing befindet sich in einem radikalen Umbruch. Früher war es das Marketing eines Unternehmens, das mit der Gießkanne bestimmte, welche Informationen der Kunde wann über welchen Kanal bekommt. Heute bestimmt der Kunde. Er tritt viel später direkt mit dem Unternehmen in Kontakt als früher und will die Informationen, passend zur Phase der Customer Journey in der er sich befindet, sofort verfügbar haben. Der Einsatz von neuen Technologien hilft diesen Anspruch zu erfüllen.

Richtig eingesetzt bergen die neuen Technologien vor allem Chancen. Ein Bot beispielsweise, der als 1st Level eines Call Centers fungiert und passende Antworten liefern kann, wird vom Kunden als positiv empfunden werden, wenn er vorher lange Zeit in Warteschleifen verbracht hat.

Daher wird der Einsatz von Machine Learning, BOTs und Big Data im Marketing noch weiter zunehmen. Was ebenfalls zunehmen wird, ist die Notwendigkeit einer viel stärkeren Technologie Affinität im Marketing – nach dem Motto „Marketing goes IT“.
Kommentar hinterlassen

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden

Den DBT-Blog abonnieren

RSS Feed

Empfehlen & Verbreiten Facebook Google+ Twitter